Logo Café Hinterhof
evangelisches Jugendzentrum
Logo

News

Klimawandel-Bauernproteste-
Bauernproteste. Nanu?
Was ist los?

Die Bauern treibt es auf die Straßen. Sie fühlen sich „regelrecht gemobbt“ von Forderungen nach mehr Klima,- Tier- und Umweltschutz in der Landwirtschaft und wünschen sich mehr Verständnis und Respekt für ihre Arbeit. Nun hat die Bundesregierung mit ihrem „Klimaschutzpaket“ offensichtlich einen Nerv getroffen. Auf der Bauerndemo in Berlin sagte Landwirtschaftsministerin Klöckner dass „der Bauernverband und die Landwirtschaftsverbände wieder zusammenfinden“ würden.
Was ist da los? Worum geht es?
Wer sich für Klimaschutz stark macht kommt an der Landwirtschaft nicht vorbei. Wir alle können die anliegenden Aufgaben nur gemeinsam stemmen, in Gespräch und Abstimmung mit allen Akteur*innen. Dafür ist es nicht schlecht zu wissen, wovon die anderen sprechen und auch selbst informiert zu fordern.
Wir haben daher Herrn Prof. Dr. Frank Eulenstein, der als Diplomagraringenieur „im Stoff steht“ zu einem Vortrag eingeladen.
Er arbeitet für das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. in Müncheberg und ist Mitglied der “Mitscherlich Akademie für Bodenfruchtbarkeit (MITAK)“ in Paulinenaue.
Unter dem Thema „Landwirtschaft im Zangengriff von Klimawandel und globaler Marktwirtschaft“
Mittwoch, d. 11.12.19 um 19 Uhr
in der MHB im Alten Gymnasium Neuruppin (Schulplatz, Eingang Rosengarten)
vor allem um Nitrat, Düngeverordnung und Bauernproteste gehen.
Nach dem Vortrag gibt es Gelegenheit zum Gespräch.
Der Eintritt ist frei. Spenden zur Deckung der Unkosten sind gern gesehen.

Militärmanöver 2020
im April/ Mai 2020 veranstalten neunzehn NATO-Mitgliedsländer die Militärübung "Defender 2020", abgekürzt: DEF 20. Die Führung dieses Manövers übernehmen die USA, die dazu insgesamt 37.000 SoldatInnen abstellen wollen. Davon sind 17.000 bereits in Europa stationiert. Der Rest wird zusammen mit Panzern und Gerät aus Nordamerika eingeflogen und -geschifft. Mit 20.000 zusätzlichen SoldatInnen werden für eine einzelne Militärübung mehr US-amerikanische Truppen über den Atlantik gebracht als seit Ende des Kalten Krieges.
Deutschland soll und wird bei diesem Manöver im April und Mai eine zentrale Rolle als Mitbeteiligter und logistische Drehscheibe spielen. Ein Ziel des Manövers ist die Zurschaustellung militärischer Überlegenheit gegenüber Russland. Besonders provokant gewählt ist der Zeitpunkt des Manövers im Mai 2020, dem 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Faschismus vor allem durch die Soldaten der Roten Armee.

Post aus Taize
Wir sind froh und dankbar, dass uns auch diesen Sommer wieder so viele von Euch besucht haben. Wir haben Gebet und Stille miteinander geteilt und uns über Herausforderungen in der Gesellschaft Gedanken gemacht. Ende August waren die Begegnung zwischen Christen und Muslimen, sowie die Woche zu Umweltfragen besonders wichtig.
Im Herbst wird es wieder in vielen Städten in Deutschland eine Nacht der Lichter geben. Ein Ablaufvorschlag zur Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten und die Termine, von denen wir wissen, finden sich unter www.taize.fr/de_article272.html Auch auf www.jugendtreffen.info könnt Ihr Termine veröffentlichen und Euch zu Vorbereitungstreffen verabreden…
Und wir laden Euch herzlich ein zum Europäischen Jugendtreffen in Wrocław (Breslau) (www.taize.fr/de_article25359.html). Wir freuen uns auf die berühmte polnische Gastfreundschaft und denken, dass es gerade auch in den heutigen Zeiten wichtig ist, sich in Europa gegenseitig zu besuchen, um einander besser zu verstehen und kennen zu lernen. Auch mit den Regenbogen-Bussen kann man dorthin fahren (www.regenbogen-tourservice.de). Die polnischen Jugendlichen haben ein kurzes Video gemacht, um Euch einzuladen. Schickt es doch gerne weiter, oder teilt es in den verschiedenen sozialen Medien… www.youtube.com/watch?v=elI9gjMWfN0&feature=youtu.be
Auch 2020 wird es wieder eine Woche für 18-35 Jährige geben. Herzliche Einladung dazu! Es gibt noch keinen Link auf unserer Internetseite. Aber das Datum ist vom 23. bis zum 30. August 2020. Gebt die Einladung doch gerne auch an andere Interessierte weiter. (15-17-Jährige, Erwachsene über 35 und Familien mit Kindern sind gebeten 2020 in einer anderen Woche nach Taizé kommen.)
Wir sind auch froh, dass es immer wieder junge Erwachsene gibt, die ein paar Monate oder ein Jahr hier mitleben und mithelfen. Infos dazu findet Ihr unter www.taize.fr/de_article15210.html Wenn Ihr Euch dafür interessiert, sprecht doch bitte hier vor Ort einen Bruder oder eine Schwester darauf an, und kommt zu den entsprechenden Infotreffen. Es gibt auch die Möglichkeit ein Jahr in Taizé als anerkannten Freiwilligendienst zu machen. Infos dazu findet Ihr bei www.djia.de (In den nächsten zwei Wochen finden dazu in Deutschland auch noch Infotage statt…)
Wir wünschen Euch allen einen guten Herbst und grüßen Euch ganz herzlich, wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Deutschland, Wrocław, oder im nächsten Jahr hier,
frère Philip und frère Timothée

Termine

Datum Veranstaltung
15.12.2019Tango Argentino
17.12.2019KU 8
17.12.2019Weihnachtsspiel der JG+Ku
19.12.2019KU 8
21.12.2019private Feier

mehr...

Bild der Woche

Bild der Woche Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! Bundesfreiwilligendienst - Jetzt bewerben!


Info-Plakate

Plakat Plakat Plakat